Vortrag an der TU: Viva Con Agua

Dortmund. Dem Thema „Viva Con Agua oder wie Kultur in Wasser transformiert wird“ widmet sich am 26. Juni von 16 bis 18 Uhr ein Gastvortrag im IBZ der TU Dortmund. Der ehemalige Abwehrspieler des FC St. Pauli Marcel Eger ist Aktivist der Wasserinitiative „Viva Con Agua de St. Pauli“ und wird mit den Studierenden über zwei Projekte sowie über die sozio-kulturelle Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements sprechen.

Der Vortrag findet im Rahmen  der Ringvorlesung „Berufsfeld Kulturwissenschaften“ statt, das Studierenden Perspektiven in kulturell geprägten Berufsfeldern wie Kulturmanagement oder im Non-Profit-Bereich zeigen soll. Zudem wird Marcel Eger den Besuchern Fragen zu seinem sozialen Engagement beantworten und erklären, welche Fähigkeiten in diesem Bereich nützlich sind und wie Studierende für einen guten Zweck aktiv werden können.

Die Wasserinitiative Viva Con Agua hat das Ziel Wasserprojekte zu verwirklichen und Menschen in Entwicklungsländern den Zugang zu sauberen Trinkwasser, Hygieneeinrichtungen und sanitären Anlagen zu ermöglichen. Thema der Gastvorlesung werden auch die zwei Projekte „Von São Paulo (Zezao) nach Sankt Pauli für Wasser in Uganda“ sowie „Blue Uganda Projektreise“ sein, an dem die Rapper Materia und Maeckes, als auch die Künstler strassenkoeter und Los Piratoz mitwirken.