Ruhrgebiet: Weihnachtsmärkte beginnen

RUHRGEBIET. An Rhein und Ruhr haben zahlreiche Weihnachtsmärkte eröffnet, unter anderem in Duisburg, Bochum, Essen und Dortmund.

In den kommenden fünf Wochen werden dort mehrere Millionen Besucher aus dem In- und Ausland erwartet. Am kommenden Sonntag, 21. November, bleiben die Weihnachtsmärkte aufgrund des Totensonntags geschlossen.

Informationen über die Weihnachtsmärkte an Rhein und Ruhr stellt der Regionalverband Ruhr auf einer neuen Internetseite bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.