NRW plant Online-Selbsttest zur Studienwahl

Düsseldorf. Das nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerium stellt drei Millionen Euro für die Entwicklung eines landesweiten Online-Beratungsportals zur Studienwahl zur Verfügung. Der Selbsttest soll Studieninteressierten helfen einen Studiengang zu finden, der zu ihren Interessen, Erwartungen und Fähigkeiten passt.

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze sagte, ein solcher Test sei für die erste Studienorientierung wichtig. Er ermögliche „Studierwilligen in Nordrhein-Westfalen auf einer zentralen Plattform einen einzigen Online-Self-Assessment-Test zu durchlaufen, der über die gesamte Breite der Studienmöglichkeiten an nordrhein-westfälischen Hochschulen informiert.“

Die Universitäten in NRW sollen die Testergebnisse einsehen können, um die Studierenden ihrerseits besser beraten und ihnen ein passendes Vor- und Brückenkursangebot anbieten zu können. Bis November 2011 können die Hochschulen Konzepte für die Entwicklung des Informations- und Beratungsportals beim Ministerium vorlegen. Der Selbsttest soll 2013 online gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.