TU: Lektüre mit Feridun Zaimoglu

Dortmund. Das Institut für deutsche Sprache und Literatur der TU Dortmund lädt für Mittwoch, 20. Februar, zu einer Lesung des mehrfach ausgezeichneten Buchautoren Feridun Zaimoglu ein. Im Fritz-Henßler-Haus liest er aus seinen Werken „Kanak Sprak“, „Leyla“ und „Liebesmale, scharlachrot“ vor, teilt die TU Dortmund mit.

In seinen Büchern beschäftigt sich Zaimoglu mit sozialen Themen. Im Buch „Kanak Sprak“ geht es um das Leben von 24 „Kanaken“ (Zitat Zaimoglu) in Deutschland. In „Leyla“ schreibt der Autor über das jüngste der fünf Geschwister, das im engen Familien- und Nachbarkreis aufwächst und den Wunsch hegt, dieser Welt entkommen zu können.

Die Lesung findet am Mittwoch, 20. Februar, um 19 Uhr im Fritz-Henßler-Haus, Geschwister-Scholl-Straße 33-37, statt. Der Eintritt kostet fünf Euro. Die Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Eine Kartenreservierung ist unter reservierung.zaimoglu@gmail.com möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.