RUB: Brisante Studie zur Kundentreue

Bochum. Treue Kunden können beim Verhandeln in ihrem Lieblingsgeschäft im Durchschnitt fünf Prozent zusätzlichen Preisnachlass bekommen. Das haben Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum in einer Studie herausgefunden.

Laut der Studie werden die Kunden durch den höheren Preisnachlass noch enger an das Geschäft gebunden. Für Unternehmen können das aber die Nebenwirkungen haben, dass Kunden in Zukunft noch höhere Rabatte erwarten. Die Ergebnisse seien brisant, teilte die RUB mit. Denn bislang gingen die Forscher davon aus, dass Kunden aufgrund ihrer Verbundenheit zu dem Lieblingsgeschäft sogar bereit waren, höhere Preise zu zahlen.

Im Rahmen der Studie werteten die Bochumer Wirtschaftswissenschaftler Daten von mehr als 6000 Kunden aus und begleiteten über 300 Preisverhandlungen in verschiedenen Branchen, teilte die RUB mit. Die Studie wurde am Samstag, 16. Februar, auf der Konferenz der American Marketing Association in Las Vegas vorgestellt und als beste Studie der Konferenz im Bereich Vertriebs- und Kundenbeziehungsmanagement ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.