Anakon 2013: Erstmals im Ruhrgebiet

Essen. Herstellung und Kontrolle von Medikamenten, Diagnose im Gesundheitswesen und Umweltschutz: Auf der ANAKON 2013, der wichtigsten Konferenz für Deutschland, Österreich und Schweiz, wollen Forscher über die Entwicklung und Innovationen in der Analytischen Chemie austauschen. Die Konferenz findet vom 4. bis 7. März 2013 in Essen statt.

Während der Fachmesse werden die Arbeitskreise der Fachgruppe Analytische Chemie, die Österreichische Gesellschaft für Analytische Chemie (ASAC) in der GÖCh, die Division Analytische Chemie der Schweizerischen Chemischen Gesellschaft und die Wasserchemische Gesellschaft – Fachgruppe in der Ch das Programm mitgestalten, heißt es auf der Homepage der Konferenz. Der Arbeitskreis Separation Science der Fachgruppe Analytische Chemie wird im Rahmen der ANAKON seine Jahrestagung abhalten.

Hersteller, Firmen sowie Verlage werden auf der ANAKON die Möglichkeit haben, ihre Produkte in Form von Broschüren, Demo-Geräten, Prospekten, Postern, Büchern und weiterem Informationsmaterial anzubieten, teilt die UDE mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.