Wikipedia protestiert gegen US-Gesetzesentwürfe

Washington. Aus Protest gegen die US-amerikanischen Gesetzesentwürfe „Stop Online Piracy Act“ und „Protect IP Act“ ist die englischsprachige Wikipedia-Seite am heutigen Mittwoch für 24 Stunden geschlossen. Beginn des Protests war um 6 Uhr (Mitteleuropäische Zeit).

Auch international soll auf den Protest aufmerksam gemacht werden, teilte die Stiftung Wikimedia mit, die Wikipedia finanziell unterstützt. Infobanner auf den anderen internationalen Wikipedia-Seiten weisen auf den Protest hin, zum Beispiel auch auf der deutschsprachige Seite. Wikipedia ist damit Teil eines weltweiten Protesttages. Viele verschiedene Online-Angebote üben heute Kritik an den US-Gesetzesentwürfen.

Die Kritiker dieser Gesetzesentwürfe befürchten, dass diese den Grundsatz eines freien Internets verletzen. Sie warnen vor einem möglichen Missbrauch der Gesetze. Suchmaschinen und Bezahldienste müssten nun für Weiterleitungen rechtlich haften, auch wenn sie auf Seiten außerhalb der USA verwiesen. Unter anderem würde  nach der Definition im Gesetzesentwurf auch Wikipedia als Suchmaschine gelten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.