UDE-Projekt für sichere Apps

Duisburg. Forscher am paluno-Institut der Uni Duisburg-Essen (UDE) untersuchen im Moment Apps und andere Internet-Dienste für mobile Geräte. Damit wollen sie die Vertrauenswürdigkeit dieser verbessern.

Apps sind sehr beliebt und bieten den Nutzern mehr Flexibilität. Dennoch besteht oft eine gewisse Unsicherheit, wo private und unternehmensbezogene Daten gespeichert werden und welchen Zwecken sie dienen.

Im Rahmen des Projekts „Operational Trustworthiness Enabling Technologies“, oder OPTET, wollen die Wissenschaftler soziale, wirtschaftliche und technische Faktoren der Internet-Dienste untersuchen, um sie sicherer zu machen, heißt es in einer Pressemitteilung der UDE.

Das Projekt soll drei Jahre laufen und wird von der EU finanziert. Insgesamt werden mehr als sieben Millionen Euro investiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.