Studienkredit gefällig?

Wann ist ein Kredit sinnvoll? Das Kreditvolumen

Wer sich im Internet informiert, stößt häufig auf den Tipp, nur so viel Geld zu leihen, wie unbedingt nötig ist. Den Rest solle man sich dazuverdienen oder anderweitig auftreiben. Experte Unruh sieht die Sache völlig anders: „Die Förderung, die ich in Anspruch nehme, muss in jedem Fall bedarfsdeckend sein. Es macht keinen Sinn, sich eine Belastung ans Bein zu binden, die nicht ausreichend ist. Weniger Geld aufzunehmen und sich zu sagen ‚den Rest verdiene ich mir am Wochenende dazu‘ bringt einfach nichts. Genau so wenig wie sein Sozialleben lahm zu legen, um Ausgaben zu sparen und somit weniger Schulden zu machen.“

Ralf Unruh rät Studierenden, sich vor der Aufnahme eines Kredits gut über mögliche Fallstricke zu informieren. Foto: Jens Rospek

Ralf Unruh rät Studierenden, sich vor der Aufnahme eines Kredits gut über mögliche Fallstricke zu informieren. Foto: Jens Rospek

Auf den ersten Blick mag es für den Studierenden zwar Sinn machen, sparsam zu denken und möglichst wenig Schulden anzuhäufen. Letztlich dient ein Kredit aber dazu, sich anderweitig zu entlasten. Sinnvoll ist er nur dann, wenn man sich voll auf Studium oder Examen konzentrieren möchte und deshalb keine Zeit für zusätzliche Tätigkeiten bleibt. „Denn genau das ist ja letztlich der Sinn einer Fremdfinanzierung. Ich will mir die Freiheit erkaufen, mein Studium unbeschwert durchziehen zu können“, sagt Unruh. Das Schuldenargument sieht er pragmatisch: „Ich zahle die Summe ja nicht auf einmal zurück, sondern in monatlichen Raten. Sind die überschaubar, z.B. 150 Euro, ist es im Prinzip doch völlig wurscht, ob ich jetzt 10.000 oder 20.000 Euro Schulden habe. Ich zahle halt nur über einen längeren Zeitraum. Dafür bin ich aber auch eher mit meinem Studium fertig und kann im Berufsleben schneller Geld verdienen. Letztlich verliere ich so weniger.“

Wann ist ein Kredit sinnvoll? Das Studienfach

Nicht auf alle Studierenden wartet nach dem Abschluss ein gut bezahlter Job. Wer über einen Kredit nachdenkt, muss das in jedem Fall berücksichtigten. „Natürlich ist es ein Unterschied, ob ich Maschinenbau oder Fotografie studiere“, meint der Berater. „Je größer die Wahrscheinlichkeit ist, im gewünschten Beruf einen schwierigen finanziellen Start zu haben, desto genauer sollte man über eine Kreditfinanzierung nachdenken. Aspekte wie spätere Einkommensmöglichkeiten muss man immer mit im Blick haben.“

Weiterlesen: Achtung Falle – Worauf man achten sollte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.