Terrorgefahr: Testspiel in Belgien abgesagt

In Brüssel ist das Testspiel zwischen der belgischen Fußball-Nationalmannschaft und Spanien abgesagt worden. Grund dafür ist, dass die belgische Regierung die Terrorwarnstufe auf drei hochgesetzt hat.

Auf der insgesamt vierstufigen Skala wird ein Anschlag dabei als „möglich und wahrscheinlich“ eingestuft. Nach den Anschlägen in Paris am Freitagabend führten einige Spuren zu zwei Tatverdächtigen in Belgien, welche bereits am Samstag festgenommen wurden. Der belgische Fußballverband hat auf Rat der Regierung das Spiel kurzfristig abgesagt, um „keinerlei Sicherheitsrisiko für unsere Spieler und Fans“ eingehen zu müssen, wie die Süddeutsche Zeitung berichtet.

Die Freundschaftsspiele zwischen Deutschland und Niederlande sowie England und Frankreich sollen jedoch wie geplant stattfinden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.