Hacken für Dummies

Der Clou: Wenn der Programmierer vergessen hat den Speicherplatz zu beschränken, kann der Kunde bzw. der Hacker mehr Zeichen eingeben, als im Speicher für seinen Namen vorgesehen sind und somit überschreiben, was das Programm als nächtes tun soll. Diesen Trick nennt man Speicherüberlauf, da man den vorgesehenen Speicher zum Überlaufen bringt. In unserem Beispiel steht im roten Kästchen statt “C” für “Chef treffen” nun ein unsinniges “t”. Nami kann damit nichts anfangen und stürzt vor lauter Verwirrung ab.

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.