Das Geek-ABC: Buchstabe L

Leetspeak

Leetspeak ist eine Art ehemalige Geheimsprache bestimmter Gruppen innerhalb der Computerszene. Beim Leetspeak werden Buchstaben durch ähnlich aussehende Zahlen ersetzt. Für das Wort „Leetspeak“ selber sieht das zum Beispiel so aus: „13375P34K“. Da Leetspeak schwer zu lesen sein kann, wurde es ursprünglich als eine Art Geheimcode benutzt. Heute wird es eher scherzhaft eingesetzt, um zum Beispiel den eigenen Nicknames eine individuelle Note zu geben. So könnte man zum Beispiel „4nna“ statt „Anna“ oder „Johann3s“ statt „Johannes“ schreiben.
Manchmal wird Leetspeak auch verwendet um andere Mitspieler in Online-Spielen zu beeindrucken oder um die Spamfilter von E-Mail-Postfächern zu umgehen, zum Beispiel mit Wörtern wie V14GR4.

Linux

Linux ist ein freies, sogenanntes unix-ähnliches Betriebssystem. Unter Geeks ist Linux sehr beliebt: Da es sich um Freie Software handelt, haben viele Menschen nützliche Programme oder Ergänzungen für das Betriebssystem geschrieben, die im Netz frei zugänglich sind. Jeder, der über das nötige Know-How verfügt, kann Linux nach seinen Wünschen verändern.

Loveletter

„Loveletter“ ist ein Computerwurm, der sich in den Tagen ab dem 4. Mai 2000 explosionsartig per E-Mail verbreitete. Er verschickte sich gezielt an Einträge aus dem persönlichen Adressbuch des infizierten Mail-Accounts und weckte mit seiner Betreffzeile „I love you“ das Interesse des Empfängers. Auf den infizierten Rechnern löschte er alle Dateien mit bestimmten Endungen, unter anderem alle .jpeg-Dateien. Der verursachte Schaden wird auf bis zu zehn Milliarden Dollar geschätzt.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.