UDE: Rohbau für neues Gebäude mit 1250 Hörsaal-Plätzen steht

Zwei große Hörsäle für rund 1250 Studenten, neue Seminar-Räume, Büros und ein modernes EDV-Labor verpackt in einem Klinkerbau: Das neue Rotationsgebäude der Universität Duisburg-Essen steht. Genauer gesagt der Rohbau.

Mehr als 25 Millionen Euro aus der Landeskasse werden für das Gebäude am Essener Campus in die Hand genommen – das seien etwa eine Million Euro mehr als gedacht, berichtet das Nachrichtenportal „Der Westen“. Ein wesentlicher Aspekt: Laut Univerwaltung sei der multifunktionale Flachdachbau mit 6500 Quadratmetern Nutzfläche in allen Bereichen barrierefrei. Das ermögliche Studenten und Lehrenden ab Frühjahr 2015 ein Unileben im Sinne der Inklusion.

Herzstück ist neben der zentralen Halle, in der rund 400 Besucher Platz finden, der Innenhof. Hier blüht und grünt es zukünftig aus 102 Blumenkästen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.