Silvesternacht-Attentäter in Istanbul gefasst

Die türkische Polizei hat den mutmaßlichen Attentäter von Istanbul gefasst. Das teilten türkische Medien am späten Montagabend, 16. Januar, mit. Der Angreifer war in der Silvesternacht in einen istanbuler Club eingedrungen und hatte 39 Menschen getötet.

Der Mann war nach dem Anschlag geflohen, sodass die Polizei zwei Wochen lang nach ihm gesucht hatte. Der türkische Premierminister Binali Yildirim bestätigte die Festnahme am Dienstagmorgen, berichtet Spiegel ONLINE. Der Verdächtige sei im Istanbuler Stadtteil Esenyurt gefasst worden. Dort soll er sich mit seinem Sohn aufgehalten haben. 

Neben der Festnahme des Täters, soll es noch weitere Polizeieinsätze in Istanbul gegeben haben. Dabei sollen vier weitere Verdächtige festgenommen worden sein. Hierbei handele es sich um einen Mann kirgisischer Abstammung und drei Frauen, zu denen keine weiteren Angaben gemacht wurden.