Bochum: Entflohener Häftling wieder gefasst

Bochum. Der aus seiner Zelle in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Bochum entflohene 50-jährige Häftling ist wieder gefasst. Angestellte der JVA fanden den Häftling am gestrigen Montagnachmittag auf dem Dachboden der JVA, wo er sich versteckt hielt. Der Entflohene ließ sich wiederstandslos festnehmen.

Der Mann habe die Gitterstäbe seiner Zelle mit einer Feinsäge durchtrennt und sei dann über die Dachrinne auf das Dach geklettert, wie derWesten.de berichtet. Nachdem er einige Dachziegel hochgeschoben habe, sei er in den Dachboden gelangt. Meldungen über den Einsatz eines Bettlakens zur Flucht aus dem Fenster wurden bislang nicht bestätigt. Der Mann saß seit 1983 wegen eines Raubs mit Todesfolge im Gefängnis. Nun wird untersucht, wie der Mann an die Feinsäge gelangen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.