RUB: „Saturday Morning Physics“

Bochum. Die Fakultät für Physik und Astronomie der Ruhr-Universität Bochum lädt zum neuen Programm „Saturday Morning Physics“ am Samstag, den 17. November, um 10.30 Uhr, in den Hörsaal H-NA der RUB, ein.

An fünf Samstagen können alle Interessierte bei der diesjährigen Vortragsreihe zum Thema „Experimente“ den Forschern beim Experimentieren zuschauen. In den Laboren, in denen normalerweise nur die Studenten arbeiten, werden physikalische Vorgänge nicht nur erklärt, sondern auch praktisch vorgeführt. „Außerdem werden wir die Gelegenheit nutzen, um Musikinstrumente physikalisch unter die Lupe zu nehmen und radioaktive Strahlung live nachweisen“, sagt Dr. Ivonne Möller von der Fakultät für Physik und Astronomie. Im Anschluss können die Besucher die Forschungsgeräte aus der Nähe betrachten, schreibt die Uni.

Das Programm ist speziell an Studieninteressierte gerichtet und soll für ein Studium an der RUB werben.