TU: Workshops gegen Prüfungsstress

Prüfungsstress und Prokrastination besiegen – das sind die Ziele der beiden Workshops der psychologischen Studienberatung der TU Dortmund, die am 22. und am 23. Oktober beginnen.

In dem Workshop „Anfangen statt aufgeben“ sollen Studenten lernen, ihr Arbeitsverhalten zu verbessern indem sie Aufschiebe- oder Ablenkungsverhalten abbauen. Die Themenschwerpunkte des Workshops sollen laut Pressemitteilung Arbeitsplanung und Selbstkontrolle sein. Der einstündige Kurs beginnt am Montag, 22. Oktober um 16.30 Uhr und besteht aus insgesamt sieben Sitzungen.

Für Studenten, die unter Prüfungsstress leiden, bietet die psychologische Studienberatung ein Prüfungscoaching an. Hier werden den Teilnehmern Lern- und Vorbereitungsstrategien beigebracht und die Studenten lernen, mit Prüfungsnervosität sicher umzugehen um zukünftig gelassener und souveräner in Prüfungen zu gehen. Das Prüfungscoaching beinhaltet acht Termine und startet am Dienstag, 23. Oktober.

Die Teilnehmerzahl ist in beiden Workshops auf 12 beschränkt. Unter psychologische-beratung@tu-dortmund.de können sich Studenten für beide Workshops anmelden.