Physiker der Uni Duisburg-Essen ausgezeichnet

Duisburg/Essen. Der Physiker Frank-Joachim Meyer zu Heringdorf, Privat-Dozent der Universität Duisburg-Essen, ist für seine Habilitation ausgezeichnet worden. Er erhielt jetzt den Gotschalk-Diederich-Baedeker-Preis. Dieser ist mit 5000 Euro dotiert.

In seiner Arbeit beschäftigt sich der Wissenschaftler mit verschiedenen Phänomenen der Oberflächenphysik. Dabei geht es um Schwingungen der Elektronen an metallischen Oberflächen, die für die Telekommunikation nützlich sein können.

Meyer zu Heringdorf arbeitet am Institut für Experimentelle Physik der UDE und gilt, so die Universität, „als einer der besten Nachwuchswissenschaftler im Bereich Oberflächenphysik und Oberflächenmikroskopie“.

Der Gottschalk-Diederich-Baedeker-Preis wird seit dem Jahr 2000 jährlich von der G. D. Baedeker Stiftung an hervorragende Arbeiten aus den Natur- und Ingenieurswissenschaften vergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.