RUB: 24 Stunden Art Walk

Bochum. Kunst- und Kulturinteressierte können in 24 Stunden einen spannenden Rundgang quer durch Bochum erleben. Das C60 Collaboratorium für kulturelle Praxis hat für die Veranstaltung die Künstler Hans Winkler aus New York, Georg Winter aus Saarbrücken und Matthias Schamp aus Bochum eingeladen. Der Rundgang startet am Donnerstag, 16. Mai, um 18 Uhr am Konrad-Adenauer-Platz.

Auf verschiedenen Stationen können die Teilnehmer des Rundgangs die Urbanität und Stadtplanung Bochums entdecken. Besucht wird unter anderem das Haus Lotz an der Annastraße, die Brache an der Feuerwache und das Justizzentrum an Ostring. Außerdem ist ein Picknick geplant. Die Teilnahme am Rundgang ist kostenlos.

Der Art Walk ist eine der Veranstaltungen des C60 Collaboratoriums für kulturelle Praxis. Die Einrichtung ist eine gemeinsame Initiative der Ruhr-Universität Bochum, der Stadt Bochum und des Hochschulverbundes „Univercity“. Sie wurde im Sommer 2012 ins Leben gerufen. Das Collaboratorium veranstaltet regelmäßig Diskussionsrunden, Konzerte und Workshops in Bochum.