Deutsche Studenten stehen auf holländische Hochschulen

Dortmund. Die Niederlande stehen bei deutschen Studenten ganz hoch im Kurs: Einem Bericht von Spiegel Online zufolge ist das Nachbarland das erste Ziel für ein Studium im Ausland – noch vor Österreich und Großbritannien.

Schon einige Jahre hält sich dieser Trend: Im Studienjahr 2008/2009 waren an den 14 Universitäten und den rund 40 Fachhochschulen in den Niederlanden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes fast 19.000 Deutsche eingeschrieben, gut 12 Prozent mehr als im Vorjahr. Das private Beratungsinstitut Edu-Con aus dem nordrhein-westfälischen Rheine, heißt es auf Spiegel Online, gehe derzeit gar von 22.500 deutschen Studierenden aus.

Dass der Senat in Den Haag im Februar ein Gesetz erließ, dass es allen Hochschulen im Land erlaubt, Doppelabschlüsse mit ausländischen Partnern zu vergeben, dürfte die Attraktivität des Studienstandorts nur noch weiter steigern, heißt es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.