Nachts in der Turnhalle

Am Wochenende die Nacht zum Tag machen ist für Studenten ganz normal. Im Club, auf WG-Parties, manchmal vor dem Schreibtisch. Aber in der Turnhalle? Zehn Teams sind am Freitag zur Volleyballnacht des Hochschulsports gekommen. Acht Stunden Sport am Stück für ein bisschen Ruhm, Ehre und Sekt. Im Newsflash klären wir alle Fragen um das Wie und Warum:

 

Wer jetzt Interesse hat, auch mal bei der Volleyballnacht mitzuspielen: Das Turnier findet ein bis zwei Mal im Jahr statt. Wann es wieder so weit ist, wird über die Website des Hochschulsports bekanntgegeben.

Beitragsbild: Susanne Romanowski

Ein Beitrag von Sophia Averesch, Lars Frensch & Susanne Romanowski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.