NBA vor Saisonausfall

Washington. Die Profis der NBA (US-Basketballliga) haben sich erneut nicht mit den Vertretern der 30 Ligateams einigen können. Alles deutet auf einen kompletten Saisonausfall der amerikanischen Profiliga hin.

Kern des Streits, der bereits seit 137 Tagen andauert und der einen Saisonstart bisher verhinderte, ist Geld. Die Profi-Clubs wollen maximal 50% der Saisoneinnahmen an die Spieler ausschütten, diese fordern aber über ihre Spielergewerkschaft (NBPA) deutlich mehr.  Im Vorjahr erhielten die Spieler noch 57% der Einnahmen.

Nachdem nun auch das letzte Angebot der Liga von den Spielern abgelehnt wurde scheint wohl auch die Möglichkeit, eine verkürzte Saison zu spielen, dahin. Eine Absage der Saison 2011/2012 wird immer wahrscheinlicher.

Interessant wird es bei diesem Szenario für die deutsche Basketballliga. Die NBA-Profis dürften in diesem „freien“ Jahr dann in Europa auf Korbjagd gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.