Großbaustelle auf der A40 sorgt für Staugefahr

Eine Brückensanierung auf der A40 könnte in den nächsten Tagen für lange Staus sorgen. Weil ab Mittwochnacht, 15. Juli, die Verbindungen Richtung Venlo auf die A3 im Kreuz Kaiserberg für zwei Wochen gesperrt werden, sind besonders Autofahrer im westlichen Ruhrgebiet betroffen.

Um dem Verkehr auch in Zukunft standhalten zu können, werden die in die Jahre gekommen Ruhrbrücken am Kreuz Kaiserberg saniert. Dabei werden zum einen Schutzplanken, Markierungen und Beschilderungen angepasst, zum anderen werden Brücken verstärkt. Nach derzeitigem Stand sollen die Arbeiten bis zum 30. Juli beendet sein.

In diesen 14 Tagen Sperrung werden voraussichtlich rund um das Autobahnkreuz Duisburg (A40 / A59) und dem Kreuz Kaiserberg in Richtung Essen Staus entstehen. Laut derwesten.de empfiehlt Straßen NRW den Autofahrern diese Umleitungen: Wer auf die A3 will, fährt zunächst bis zum Kreuz Duisburg. Über die Ausfahrt in Richtung Düsseldorf gelangt man schließlich sofort wieder auf die A40 nach Essen. Von dort aus geht es im Kreuz Kaiserberg gleich wieder auf die A3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.