Rückkehr der Weltmeister

Berlin. Endlich ist es so weit: Tschüss Brasilien und Hallo Deutschland! Die WM-Sieger sind in Berlin.

Mit über einer Stunde Verspätung sind die Final-Helden aus Rio de Janeiro am Flughafen Tegel in Berlin gelandet. Ein Lackschaden war der Grund für den verspäteten Abflug aus Brasilien. Schon am Flughafen warteten zahlreiche Fans, um den Triumph mit der deutschen Elf zu feiern. Für Joachim Löw und seine 23 Spieler ging es vom Flughafen mit einem WM-Truck ohne Dach direkt weiter zum eigentlichen Ort des Geschehens: zur 1,2 Kilometer langen Fanmeile vorm Brandenburger Tor. Bereits am Straßenrand jubelten zahlreiche Fans den Weltmeistern entgegen.

Wegen des erwarteten Fanandrangs wurde die Fanmeile heute früh schon eine Stunde früher geöffnet. Schon seit 6 Uhr warten rund 250.000 Fans auf den großen Moment. Inzwischen ist die Fanmeile sogar aus Sicherheitsgründen wegen Überfüllung geschlossen. Auf die WM-Sieger wartet ein 30 Meter langer Laufsteg. Außerdem sollen Klaus Wowereit, Andreas Bourani und Helene Fischer die Spieler begrüßen. Etwa eine Stunde lang soll sich die deutsche Nationalmannschaft auf der Bühne präsentieren.

Den WM-Pokal werden die Fans jedoch nicht zu Gesicht bekommen. Dieser wurde bereits in die Fifa-Zentrale nach Zürich gebracht. Dafür bringen die WM-Sieger eine Kopie der Trophäe mit. 

Mehr zum Thema