Neurowissenschaftskonferenz an der RUB

Bochum. Vom 23. bis 25. Mai findet an der RUB die internationale „Functional Architecture of Memory”-Konferenz statt. An der neurowissenschaftlichen Konferenz werden Experten aus Deutschland, den USA, Japan, Großbritanien und Norwegen teilnehmen.

Kernthema der Veranstaltung ist das menschliche Gedächtnis und wie sich eine bestimmte Gehirnstruktur auf dieses auswirkt. Das Thema wird sowohl von Tier- als auch von Humanforschern beleuchtet. Dabei steht der Einfluss des sogenannten „medialen Termporallappens“ auf das menschliche Gedächtnis im Mittelpunkt. Ausdrücklich sollen auch Studierende an der Diskussion teilnehmen können. Bei den „Student-speaker only sessions“ können Studierende mit den internationalen Experten diskutieren. Die Organisatorin prof. Dr. Magdalena Sauvage sagt hierzu: „Das gibt es sonst auf keiner Konferenz.“

Das Programm startet am 23. Mai um 9 Uhr im Veranstaltungszentrum (Mensagebäude, Ebene 04). Die Teilnehmerzahl ist auf 100 begrenzt. daher müssen sich Interessierte anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.