Nach über 20 Jahren wieder ein Zensus

Der Bundesrat hat heute einer vom Bundestag beschlossenen Volkszählung zugestimmt. Am 9. Mai 2011 wird nach über 20 Jahren wieder ein Zensus in Deutschland stattfinden. Es sollen nicht alle Bürger befragt werden, sondern hauptsächlich amtliche gespeicherte Daten zusammengeführt werden. Auf EU-Beschluss soll alle zehn Jahre in allen Mitgliedsstaaten eine Volkszählung stattfinden.

Das Bundesinnenministerium hält die Daten einer Volkszählung für notwendig, um Basisdaten zur Bevölkerung und deren Situation zu gewinnen. Mit den Daten sollen staatliche Aufgaben erfüllt werden. Die Ermittlung der tatsächlichen Einwohnerzahl ist zum Beispiel wichtig für verschiedene Finanzausgleiche und die Einteilung der Wahlkreise. Der letzte Zensus fand in der Bundesrepublik 1987 und in der DDR 1981 statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.