UDE: Begrüßungsfeier für Stipendiaten

Am 10. Januar werden die zehn neuen „ProSALAMANDER“-Stipendiaten der Uni Duisburg-Essen (UDE) mit einer großen Feier begrüßt. Sie bekommen die Möglichkeit, innerhalb kurzer Zeit einen Bachelor- oder Master-Abschluss zu erlangen. Das Stipendium Programm ist ein Gemeinschaftsprojekt der UDE und der Uni Regensburg (UR).

Das Angebot des „ProSALAMANDER-Programms“ richtet sich an alle Zuwanderer zwischen 24 und 49 Jahren, die sich nachqualifizieren möchten. Voraussetzung ist ein Hochschulabschluss in Ingenieurwissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften in ihrer jeweiligen Nation. Für das Projekt hat die Stiftung Mercator über vier Jahre 2,5 Mio. Euro zur Verfügung gestellt. Den insgesamt 25 Stipendiaten soll damit eine gute Ausbildung und Betreuung ermöglicht werden. Von diesen 25 Stipendiaten sind zehn an der UDE, 15 gehören der UR an.

Das Stipendium-Programm kann innerhalb von zwölf bis 18 Monaten erfolgreich mit dem Bachelor- oder Master-Abschluss absolviert werden. Dabei verfolgt „ProSALAMANDER“ einen Drei-Säulen-Ansatz:  Zum Einen konzentriert es sich auf fachliche Nachqualifizierung und auch die Studier- und Arbeitsfähigkeit in akademischen Berufen. Zudem sollen mögliche sprachliche und methodische Schwierigkeiten festgestellt und behoben werden. Weitere Kernelemente des Programms sind intensive Beratung und Betreuung.

Auf die zehn UDE-Stipendiaten, die entweder Ingenieurwissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften studieren werden, wartet am 10. Januar ab 10 Uhr eine große Begrüßungsfeier bei der offiziellen Auftaktveranstaltung im Glaspavillon auf dem Essener Campus (Universitätsstraße 12). Dort werden sie auch ihre Förderurkunden erhalten. Außerdem wird Guntram Schneider, Minister für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen über die Integration ausländischer Akademiker/innen auf dem deutschen Arbeitsmarkt sprechen. Die insgesamt zweistündige Auftaktveranstaltung ist öffentlich. Interessierte können sich bis zum 15. Dezember unter prosalamander@uni-due.de anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.