Euer unvergesslichster BVB-Moment

logo_final_klein31Der Champions-League-Sieg 1997 in München, die deutschen Meisterschaften 1995 und 1996 oder der Europcupsieg 1966? In der 100-jährigen Vereinsgeschichte konnte der BVB einige Triumphe feiern. Doch welcher ist für die Fans der unvergesslichste BVB-Moment?

Jan-Michael Banschkus, 22 Jahre, Student

Jan-Michael Banschkus, 22 Jahre, Student

Jan-Michael Banschkus

Meinen größten BVB-Moment hatte ich nach dem Bundesligaspiel beim FC Bayern München in der letzten Saison. Dort habe ich im Zug meine Freundin kennengelernt. Wir waren beide komplett in BVB-Montur, haben uns gesehen und dann war es Liebe auf den ersten Blick.

CL-Sieg 1997 verfolgt: Zuhause mit meinem Vater und sehr guten Freunden. Wir haben uns riesig gefreut.

ABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSAZTABSATZABSATZABSATZABSATZ

Matthias Meyer, 22 Jahre, Student

Matthias Meyer, 22 Jahre, Student

Matthias Meyer

Größter BVB-Moment: Ganz klar, der Champions-League-Sieg 1997 in München! Damals hat keiner damit gerechnet. Dass wir Juventus Turin mit 3:1 geschlagen haben war wirklich das Größte!

CL-Sieg verfolgt: Zuhause vor dem Fernseher mit meinem Vater. Der ist zwar HSV-Fan, hat sich aber trotzdem mitgefreut.

ABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSAZTABSATZABSATZABSATZABSATZ

Torben Schwientek, 10 Jahre

Torben Schwientek, 10 Jahre

Torben Schwientek

Größter BVB-Moment: Das Heimspiel gegen den VfB Stuttgart in der letzten Saison. Der BVB hat 3:0 gewonnen und alle Fans waren begeistert. Wenn Dortmund Tore schießt ist das einfach das Beste!

ABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSAZTABSATZABSATZABSATZABSATZ

(47 Jahre, Verkäuferin) und Udo Patowski (48, kaufmännischer Angestellter)

Heike Heimann, 47, Verkäuferin, mit Udo Patowski

Heike Heimann

Größter BVB-Moment: Das 3:3-Unentschieden nach 0:3-Rückstand zuhause gegen Schalke in der letzten Saison. Die Arroganz der Schalker wurde durch den unbändigen Siegeswillen unserer Borussia bestraft. Der Elfmeter von Alex Frei kurz vor Schluss war das absolute Highlight in dem Spiel. Ein unvergessenes Erlebnis!

ABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSAZTABSATZABSATZABSATZABSATZ

Marcel Gomolenski, (29 Jahre, selbständiger Dachdecker)

Marcel Gomolenski, 29 Jahre, selbständiger Dachdecker

Marcel Gomolenski

Größter BVB-Moment: Ganz oben steht natürlich der Champions-League-Sieg. Aber an zweiter Stelle kurz dahinter: Dass wir den Schalkern vor zwei Jahren in unserem Stadion die Meisterschaft versaut haben. Der emotionalste Moment für mich persönlich war der Ausgleichstreffer im Pokalfinale 2008 gegen die Bayern, den ich im Berliner Olympiastadion erleben durfte. Leider hat’s am Ende nicht zum Pokalsieg gereicht.

CL-Finale verfolgt:  Mit Kumpels bei meiner Ex-Freundin im Garten. Das war kein richtiger BVB-Abend, am Ende war dann aber doch ordentlich Stimmung.

ABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABABSAZTABSATZABSATZABSATZABSATZ

Heiner Sonnenberg, 52 Jahre

Heiner Sonnenberg, 52 Jahre, Controller

Heiner Sonnenberg

Größter BVB-Moment: 1966 der Gewinn des Europapokals der Pokalsieger und das grandiose Tor von Stan Libuda in der Verlängerung aus über 35 Metern Entfernung.

CL-Finale verfolgt: Im Biergarten. Ich kann mich noch genau an Kalle Riedle erinnern, der richtig gut gespielt hat oder an Julio César. Die Stimmung nach dem Sieg war natürlich riesig.

ABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABABSAZTABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZ

Kerstin Naumtschuk

Kerstin Naumtschuk, 45 Jahre, Frisörin

Kerstin Naumtschuk

Größter BVB-Moment: Das 3:3 im Heimspiel gegen Schalke in der letzten Saison. Wir waren in der Dortmunder Innenstadt und haben das Spiel in einer Bar gesehen. Da war richtig gute Stimmung am Ende.

ABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABSATZABABSAZTABSATZABSATZABSATZABSATZ

Stefan Melliwa

Stefan Melliwa, 54 Jahre, Bankkaufmann

Stefan Melliwa

Größter BVB-Moment: Der Champions-League-Sieg 1997! Das war der tollste Augenblick in der BVB-Geschichte für mich. Darüber habe ich mich am meisten gefreut. Ich war an diesem Tag sogar in München im Stadion. Die Stimmung war gigantisch, einfach unglaublich. Das werde ich nie vergessen!

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.