Innovationslabor: Lob vom NRW-Wirtschaftsministerium

Dortmund. Das NRW-Wirtschaftsministerium spricht ein großes Lob an das Dortmunder Innovationslabor aus. Das Netzwerk sei ein gelungenes Beispiel im Bereich „Stärkung der unternehmerischen Basis“ im Großraum NRW, so zu lesen in einem aktuellen Bericht des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Seit drei Jahren unterstützt das Innovationslabor besondere Geschäftsideen und führt Jungunternehmer mit erfahrenen Unternehmern zusammen. Im Rahmen eines Qualifizierungsprogramms erlernen die Teilnehmer Grundbegriffe des Wirtschaftswesens und bekommen die Möglichkeit, sich und ihre Ideen potenziellen Geschäftspartnern vorzustellen.

Neben der TU Dortmund gehören auch die Wirtschaftsförderung Dortmund, das Technologiezentrum Dortmund sowie die LÜNTEC und HAMTEC zu diesem disziplinübergreifendem Netzwerk. Es steht in einer Reihe mit zehn weiteren Projekten, die durch das NRW-EFRE-Programm gefördert wurden. Hauptziel dieser Projekte ist es, die Wettbewerbs- und Anpassungsfähigkeit der nordrhein-westfälischen Wirtschaft zu stärken.