Warum Jokos und Klaas Abschied nur halb so schlimm ist, wie er scheint

© JCS /, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=28406253

Joko und Klaas machen Schluss mit „Circus Halligalli“. Nun sind die beiden „Blödelbarden“ in die neunte Staffel ihrer Late-Night-Show gestartet, Ende Juni wird dann die letzte Ausgabe der Sendung ausgestrahlt. Das hat ProSieben am Montag bekanntgegeben. Doch auch wenn die Ankündigung im ersten Moment traurig klingen mag, muss das gar nicht so schlimm sein, denn der Sender hat noch so einiges mit den beiden Jungs vor.

„Uns war von Anfang an klar, dass wir eine Show wie ‚Circus Halligalli‘ nicht bis in alle Ewigkeit machen werden“, erklärt Joko das Ende der Sendung in einem YouTube-Video der beiden. „Alles, was wir mit dieser Sendung erreichen und machen wollten, werden wir bis zum Sommer verwirklichen. Wir wollen aufhören, wenn es am Schönsten ist.“ Daher habe man sich dazu entschieden, die Sendung zu beenden und – so wie sie ist – „unbeschadet in den Schrank zu stellen“.

Vielleicht der richtige Zeitpunkt nach mittlerweile über 130 Sendungen der beiden Ulknudeln. Denn damit reagiert der Münchener Privatsender ProSieben wahrscheinlich auch auf die rückläufigen Einschaltquoten der Show. Im vergangenen Jahr erreichte „Circus Halligalli“ immer weniger Zuschauer und lag zuletzt regelmäßig bei unter zehn Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe.

Ich habe die Sendung nicht so oft geguckt, finde die beiden aber eigentlich ganz lustig.

Die Studenten auf dem Campus der TU Dortmund nehmen den Abschied gelassen. „Ich habe die Sendung nicht so oft geguckt, finde die beiden aber eigentlich ganz lustig. Irgendwann hatten Joko und Klaas keine neuen Ideen mehr, vielleicht sind die Quoten deshalb runtergegangen“, sagt Studentin Lara. Ähnlich geht es auch Johannes: „In letzter Zeit habe die beiden nicht mehr geschaut, aber ich denke, das ist sicherlich der perfekte Zeitpunkt zum Aufhören.“ Anna wird weiter gerne das „Duell um die Welt“ schauen.

Denn das Aus für die Sendung bedeutet nicht das Aus für Joko und Klaas im Sender. „ProSieben und Joko und Klaas wollen die nächsten Jahre weiter TV-Geschichte schreiben“, sagt ProSieben-Chef Daniel Rosemann in einer Pressemitteilung. Neben neuen Ausgaben von „Die beste Show der Welt“ und „Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt“ entwickle man neue Shows mit den Künstlern. Welche neuen Sendungen das sind, ist noch nicht bekannt. Auf folgende Shows mit den beiden könnt ihr euch aber immer noch freuen.

Die beste Show der Welt
Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt
Mein bester Feind
Das Duell um die Geld

Doch bis Ende Juni ist ja auch noch etwas Zeit und wir können uns bis dahin jede Woche über eine neue Portion Wahnsinn freuen. „Circus Halligalli“ läuft immer dienstags ab 22:10 Uhr auf ProSieben, zum Start in die neue Staffel am Dienstag senden die beiden live.

Teaserfoto: © JCS / , CC BY 3.0, Link 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.