BVB: Watzke bleibt bis 2016

Dortmund. Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund hat den Vertrag mit Hans-Joachim Watzke vorzeitig verlängert. Der Vorsitzende der Geschäftsführung unterschrieb bis zum 31. Dezember 2016.

Damit folgt Watzke seinen Vereinskollegen Michael Zorc und Jürgen Klopp, die erst vor kurzem ihre Verträge ebenfalls bis zum Jahr 2016 verlängert hatten. Der Borussia bleibt damit ihr erfolgreiches Trio weiterhin erhalten.

Präsident Reinhard Rauball äußerte sich auf der BVB-Homepage erfreut über die Verlängerung des Vertrages. Es sei der logische Schritt, da Borussia Dortmund den erfolgreichen Weg der letzten Jahre zusammen mit Watzke weitergehen wolle.

Hans-Joachim Watzke hatte im Jahr 2005 sein Amt bei der Borussia übernommen. Damals stand der Fußballverein kurz vor der Insolvenz, konnte sich durch harte Sparmaßnahmen aber doch noch retten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.