Lucia – die schwedische Lichterprinzessin

Am frühen Morgen des 13. Dezembers, wenn draußen tiefer Schnee liegt, es dunkel ist und alles schläft, da bringt Lucia Licht und Freude in die schwedischen Familien.

Von Nina Stoffer

kerzenlicht-petra-bork_pixeliode

Kerzen und Licht spielen eine wichtige Rolle beim Luciafest. Foto: Petra Bork/Pixelio.de

Beim schwedischen Lichterfest Lucia handelt es sich um einen Gedenktag der Heiligen Lucia, der jedes Jahr am 13. Dezember vor allem in Schweden gefeiert wird. Der Sage nach versorgte sie in die Katakomben geflohene Christen mit Nahrung. Um dabei die Hände in der Dunkelheit frei zu haben, trug sie einen Kranz mit Kerzen auf dem Kopf.

Heutzutage ziehen junge Mädchen als Lucia verkleidet durch die Straßen ihrer schwedischen Dörfer: in weißen Kleidern, mit einem roten Band um die Taille und mit einer Krone aus Kerzen im Haar. So sollen sie Licht in den dunklen schwedischen Winter bringen.

Lucia wird von anderen, ebenfalls in weiß gekleideten Mädchen, begleitet. Die als tärnor bezeichneten Mädchen halten Kerzen in den Händen. Danach folgen einige Jungs: die Stjärngossar (Sternenknaben), mit langen weißen Hemden und Zipfelmützen, die pepparkaksgubbar, die Pfefferkuchenmännchen und die tomtar, die Wichte.

lucia-uni-karlstad-2012

Das Luciafest an der Universität Karlstad 2012, Schweden. Foto: Nina Stoffer.

Offiziell ist der 13. Dezember kein Feiertag in Schweden und so wird Lucia vor allem in öffentlichen Einrichtungen gefeiert. Es wird gebastelt, gesungen und gebacken. Am Abend findet in den meisten Gemeinden dann der Festzug statt, der in den heimatlichen Kirchen endet.

Einmal zur Lucia zu werden, ist für viele schwedische Mädchen und Jungen ein Traum. Denn auch Jungen dürfen die Lucia verkörpern. Es gibt eine offizielle Lucia für ganz Schweden, die einzelnen schwedischen Gemeinden wählen aber auch jeweils ihre eigene Lucia.

Die offizielle Lucia  darf die großen Umzüge anführen und das ist eine große Ehre. Sie wird im Rahmen eines großen Wettbewerbes aus mehreren hundert Teilnehmerinnen ermittelt. Lucia muss sehr engagiert und mindestens 16 Jahre alt sein. Durch die Wahl zur Lucia wird man eine kleine Berühmtheit in Schweden. Ein straffes Programm an öffentlichen Auftritten in Einrichtungen oder Firmenfesten gehört fest zum Alltag einer Lucia.

Das Luciafest wird übrigens nicht ausschließlich in Schweden begangen. Auch in Dänemark, Finnland und Norwegen findet das Fest immer mehr Beachtung.

God Jul! (Frohe Weihnachten).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.