TU: Letzte Aufführung der Theater-AG

Dortmund. Die Asta-Theater AG der TU Dortmund führt am kommenden Samstag, den 15. Dezember, zum letzten Mal ihr aktuelles Stück auf. „Drakon – Der Drache“ ist eine Parabel über diktatorische Herrscher, in dem die Schauspieler auch heutige politische Machthaber kritisieren.

Die Parabel wurde bereits 1943 geschrieben, bleibt aber aufgrund aktueller Ereignisse immer noch relevant. Berufsheld Lanzelot sucht von Verletzungen geplagt in einer kleinen Stadt einen Platz zum Ausruhen. Dort steht gerade das jährliche Jungfrauenopferfest an, dass der herrschende Drache Drakon einfordert. Lanzelot will das Fest verhindern und die Stadt von dem Drachen befreien, auch weil er sich in die auserwählte Jungfrau verliebt. Weitere Hilfe bekommt Lanzelot nicht, die Stadtoberen sehen in ihm sogar einen Feind.

Die Vorstellung am Samstag ist die vierte und zugleich letzte Aufführung des Stücks. Sie beginnt um 19 Uhr im Internationalen Begegnungszentrum. Der Eintritt ist frei.