Dortmunder Feuerwehr wegen Sturm im Einsatz

Dortmund. Orkanartige Sturmböen haben am Dienstagmorgen (13.12.) für mehrere Einsätze der Feuerwehr in Dortmund gesorgt. Auf der B1 stürzte an der Semerteichstraße eine Ampelanlage um, in der Innenstadt drohten Dachziegel auf die Straße zu fallen. Personen sind nach Angaben der Feuerwehr durch den Sturm nicht verletzt worden.

Bis zum frühen Mittag rückte die Feuerwehr acht Mal aus. Mehrere umgestürzte Bäume im Stadtgebiet mussten zerkleinert werden. Im Kreuzviertel trug die Feuerwehr Dachziegel ab, dabei wurden parkende Autos durch herabstürzende Ziegel beschädigt. Für den größten Einsatz sorgte die umgekippte Ampelanlage auf der B1. Hier musste die Polizei den Verkehrsfluss regeln. Die Unwetterzentrale warnt bis in den frühen Abend vor Starkregen und Sturmböen.