UDE: Neues Graduiertenkolleg für Medizin

Duisburg-Essen. Ein neues Graduiertenkolleg „Immunantwort in Infektionskrankheiten – Regulation zwischen angeborener und erworbener Immunität“ wird nach Angaben der Universität Duisburg-Essen am Campus eingerichtet.
Das Graduiertenkolleg ist eine Kooperation mit der Ruhr-Universität Bochum und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.  Insgesamt kann das Kolleg bis zu 30 Wissenschaftler aufnehmen. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft stellt in den ersten viereinhalb Jahren rund 4,5 Millionen Euro bereit. Außerdem wird das Graduiertenkolleg „Risk and East Asia“ um viereinhalb Jahre verlängert.