UDE: Fünfter Platz für Nano-Trickfilm

Beim bundesweiten Filmfestival „nanospots“ hat der Zeichentrickfilm „Was ist Nano?“ den fünften Platz belegt. Produziert haben den Beitrag fünf Nano-Engineering-Studenten der Universität Duisburg-Essen. Der Wettbewerb, den die Universität Halle-Wittenberg und die Organisation „science2public“ ins Leben gerufen haben, will den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft fördern.

Der Kurzfilm „Was ist Nano?“ zeigt, was hinter dem Begriff „Nano“ steckt, und welche Chancen und Risiken die Technologie bietet. Eine Jury aus Wissenschaftsjournalisten hatte zuvor die Top Ten der Einsendungen bestimmt; beim Finaltag am 5. Juli wählte das Publikum dann die besten Filme aus. Zu den Bewertungskriterien gehören nicht nur Kreativität und Verständlichkeit, sondern auch eine ausgewogene Darstellung von Nutzen und Risiken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.