NRW-Wahl: FDP-Fraktionschef gegen Ampelkoalition

Düsseldorf. Der nordrhein-westfälische FDP-Fraktionschef Gerhard Papke hat die geplanten Gespräche zur Bildung einer Ampelkoalition abgesagt. Die Ursache: SPD und Grüne wollen auch mit der Linkspartei über eine mögliche Koalition verhandeln. Da diese von der FDP als extremistisch und verfassungsfeindlich angesehen wird, hatten die Liberalen zuvor ihre Koalitionsbereitschaft an die Bedingung geknüpft, die Linken von möglichen Koalitionsverhandlungen auszuschließen.

Inwieweit die Absage Papkes endgültig ist, wird sich am Freitag zeigen: Dann tagen SPD und Grüne, um über ihr weiteres Vorgehen zu beraten. FDP-Chef Pinkwart erklärte ebenfalls am Donnerstag, die FDP sei sowohl für eine Ampel- wie auch eine Jamaika-Koalition (mit CDU und Grünen) offen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.