TU Dortmund: Rekordzahlen der Studierenden

Die TU Dortmund hat mit 32.801 Studierenden in diesem Wintersemester einen Rekord bei den Studierendenzahlen geknackt.

Noch nie haben mehr Menschen an der TU studiert, als in diesem Wintersemester. Es schrieben sich rund 6.500 Studenten im Herbst neu an der Uni ein.

 „Wie erwartet hält der Run auf unsere Hochschule an“, sagte Ursula Gather, Rektorin der TU Dortmund. Sie erklärt sich den anhaltenden Zulauf dadurch, dass junge Menschen zunehmend die Zeit zwischen Abitur und Studium mit einem sozialen Jahr oder einem Auslandsaufenthalt überbrücken. So gebe es immer noch Auswirkungen der doppelten Abiturjahrgänge und der Aussetzung der Wehrpflicht.

Die Zahlen der Studierenden in Dortmund sind in den letzten Jahren extrem angestiegen. Noch vor zehn Jahren lag die Studierendenanzahl im Wintersemester bei nur 21.643. Die Hochschule musste deshalb in letzter Zeit ihre Gebäude stark ausbauen. Da auf lange Zeit gesehen die Anzahl der Studenten wieder sinken wird, sind auch kurzfristige Lösungen wie Hörsaalzelte gewählt worden.