Popmusiker Knut Stenert studierte 20 Semester Jura

Der Popmusiker Knut Stenert (Musikprojekte „Samba“ und „Knut und die herbe Frau“) macht einen entspannten Eindruck. Da kann man sich gar nicht vorstellen, dass er sich den Stress eines Jura-Studiums an der Uni Münster angetan hat. Zugegeben, dafür hat er sich auch viel Zeit gelassen: 20 Semester. In der neuen Folge der pflichtlektüre-Serie „Vom Studenten zum Prominenten“ erzählt er von schönen Menschen und Erkenntnisgewinn.

Knut Stenert ist bekannt durch seine Musikprojekte "Knut und die herbe Frau" und "Samba". Foto: PR

Knut Stenert ist bekannt durch seine Musikprojekte "Knut und die herbe Frau" und "Samba". Foto: PR

Welche ist deine beste Erinnerung an die Studienzeit?

Schöne junge Menschen mit dem Leuchten der Zuversicht in den Augen.

Und welche deine schlimmste?

Ich habe eigentlich keine schlimmen Erinnerungen an mein Studium. Vielleicht war da mal ein wenig schlechtes Gewissen. Aber das habe ich vergessen.

Wie warst du als Student? Beschreib‘ dich in drei Wörtern.

Musiker.
Künstler.
Hobbystudent.

Was hast du an deinem Studentenleben am meisten genossen?

Das Leben, freie Zeiteinteilung, Erkenntnisgewinn.

Welche Tipps gibst du uns Studenten?

Studiert das, was euch interessiert. Arbeitet frühzeitig mit in Unternehmen oder bei Unternehmungen, oder engagiert euch anderweitig. Wie die Alten immer sagten: Mach was aus Deinem Leben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.