Zum Treffpunkt für Freidenker

Philosophische Debatten funktionieren auch ohne komplizierte Theorien. Und sie geschehen auch fernab von exklusiven, elitären Kreisen. Das beweist das „Café Philosophique“ in Düsseldorf. Auch wenn hier hauptsächlich alteingesessene Wissensliebende hinkommen, ist grundsätzlich jeder willkommen, um freundlich über ein philosophisches Thema zu streiten. Mit dieser offenen Einstellung fährt die Veranstaltung seit 18 Jahren erfolgreich. Um von der erfahrenen Traditionsrunde inspiriert zu werden und neue Ideen für ihre eigene philosophische Gesprächsrunde zu sammeln, hat eine ehemalige Dortmunder Lehramtsstudentin das Denk-Café besucht. Pflichtlektüre-Autor Gordon Wüllner hat sie begleitet. 

[youtube lVbWfAMxIgE]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.