Kommunalwahl in Dortmund wird wiederholt

Dortmund. In Dortmund wird die umstrittene Kommunalwahl wiederholt, wie der Stadtrat am Donnerstagabend mit großer Mehrheit beschloss. Demnach sollen der Oberbürgermeister, der Rat und die Bezirksvertretungen neu gewählt werden. Falls niemand gegen die Entscheidung klagt, löst sich der bestehende Rat Mitte Januar auf. Die Neuwahl muss dann spätestens vier Monate später stattfinden. Ein genauer Termin steht aber noch nicht fest.

Die Wahl wird wiederholt, da es um den Ausgang der Kommunalwahlen seit Wochen Streit gibt. Nur einen Tag nach den Wahlen im August war ein Finanzloch bekannt und eine Haushaltssperre verkündet worden. Hauptverantwortlich für die Vertuschung waren der frühere OB Gerhard Langemeyer (SPD) sowie seine Kämmerin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.