Abschied von einer Musiklegende: Leonard Cohen ist tot

Der kanadische Sänger und Songwriter Leonard Cohen ist im Alter von 82 Jahren verstorben. Das wurde am frühen Morgen auf seiner Facebook-Seite mitgeteilt. Mit Hits wie „Suzanne“ oder dem weltberühmten „Hallelujah“ hatte der Künstler Musikgeschichte geschrieben.

„Mit tiefstem Bedauern teilen wir mit, dass der legendäre Poet, Songwriter und Künstler Leonard Cohen verstorben ist“, heißt es auf der Facebook-Seite des Künstlers. Über dessen Todesursache wurde bisher nichts bekannt. Eine Gedenkfeier wird zu einem späteren Zeitpunkt in Los Angeles, der Wahlheimat Cohens, stattfinden. Auch Sony Music Canada, das Label des Künstlers, bestätigte dessen Tod.

Weltweit verleihen Freunde und Fans ihrer Trauer in den sozialen Netzwerken Ausdruck. So schreibt Justin Trudeau – der Premierminister Kanadas – auf Twitter, die Musik keines anderen Künstlers hätte sich angefühlt oder geklungen wie die Cohens. „Eine weitere magische Stimme ist verstummt“, kommentiert die amerikanische Schauspielerin Bette Midler den Tod des Musikers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.