Dortmunder Künstlerhaus wird Teil der Extraschicht

Das Dortmunder Künstlerhaus wird zum ersten Mal an der diesjährigen Extraschicht (24. Juni) teilnehmen. Gemeinsam mit 44 weiteren Spielorten im Ruhrgebiet wird das im Nordwesten Dortmunds gelegene Kunstatelier verschiedene Ausstellungen zu den Themen Alltagswelt und Geschichte präsentieren. Das Kulturfestival Extraschicht findet in diesem Jahr bereits zum 17. Mal in den Ruhrmetropolen statt. 

Besucher werden sich im Künstlerhaus die Ausstellung „Everyday is like a Sunday“ ansehen können. Dabei werden fotografische Arbeiten zum Thema Alltagswelt gezeigt. Geschichtsliebhaber sollen bei der Ausstellung „History repeating“auf ihre Kosten kommen: Von der Entstehung des Hauses im Jahr 1928 bis hin zur heutigen Situation wird die Entwicklung des Ateliers präsentiert. 

Tickets können online oder an verschiedenen Vorverkaufsstellen ab 17 Euro erworben werden, Schüler und Studenten zahlen nur 14 Euro. Im Ticketpreis enthalten ist der Eintritt zu allen Spielorten sowie die Nutzung der Shuttlebusse und aller Busse und Bahnen im VRR- und VRL-Gebiet.