Polizei versus Bürger – Vortag

Das Verhältnis zwischen den Bürgern und der Polizei ist angespannt und kritisch. Polizei steht im Wortschatz der Bürger einerseits für Schutz vor Kriminellen, andererseits jedoch auch für Verfolgung. Einseits muss die Polizei eingreifen um Konflikte zu schlichten, andererseits entstehen durch den Eingriff neue Konflikte.

Die Krawalle zum 1. Mai in Dortmund und in Straßburg beim NATO-Jubiläumsgipfel haben gezeigt, wie dünn der Grat ist zwischen Deeskalation und Eskalation, Macht und Ohnmacht. Auf diese Aspekte geht Prof. Dr. Alfred Grosser in seinem öffentlichen Vortrag auf der Aquinas-Konferenz 2009 zum Thema „Polizei und Bürger“ ein. Der Vortrag findet am Mittwoch, 13. Mai, um 14 Uhr im  Veranstaltungszentrum der RUB statt. In der anschließenden Podiumsdiskussion bleibt Zeit für Fragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.