Plagiatsvorwürfe: Eumann darf Doktortitel behalten

Dortmund. NRW-Medienstaatssekretär Marc Jan Eumann (SPD) darf seinen Doktortitel behalten. Das teilte die TU Dortmund am Mittwoch mit. Der Fakultätsrat der Kulturwissenschaften könne eine eindeutige Täuschung nicht eindeutig belegen.

Es gebe aber weiterhin „Bedenken bezüglich eines wissenschaftlichen Fehlverhaltens“. Anfang 2013 waren Vorwürfe gegen Eumann laut geworden, wonach große Teile seiner Dissertation mit seiner mehr als 20 Jahre alten Magisterarbeit übereinstimmten. Eumanns Doktorvater, Professor Horst Pöttker, reagierte geschockt auf die Entscheidung der TU. Im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sagte er, er fühle sich auch weiterhin von Eumann getäuscht. Eumann hingegen zeigte sich erleichtert darüber, „dass nun auch dieser letzte Vorwurf vom Tisch ist“.