UDE: Diskussion mit Bundesfinanzminister Schäuble

Duisburg. Die Universität Duisburg-Essen begrüßt am Mittwoch, 26. März, einen prominenten Politiker. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble wird mit Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte, dem Direktor der NRW School of Governance, über politische Aushandlungsprozesse in der EU diskutieren.

Laut einer Pressemitteilung der Uni soll vor allem die Frage beantwortet werden, wie politisches Management funktioniert, wenn 28 teils sehr unterschiedliche nationale Interessen ausgewogen berücksichtigt werden müssen. Gefragt wird auch nach den ethischen Grundlagen dieser politischen Steuerung und Interessenswahrung.

Los geht’s um 14.30 Uhr auf dem Campus Duisburg, Lotharstraße 53, Raum LS 105. Im Anschluss an die Diskussion können Fragen gestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.