Waffen und Drogen in Fan-Bus von Paok Thessaloniki gefunden

In einem Bus mit griechischen Fans des Fußballvereins wurden Pyrotechnik, Messer, Drogen, Sturmhauben und Handschuhe mit Kunststoffverstärkung gefunden. Fünf der Businsassen wurden am Mittwochabend in Gewahrsam genommen, gegen sieben wurde Anzeige erstattet.

Das Fußballspiel in der Europa League zwischen dem BVB 09 und Paok Thessaloniki wurde mittlerweile als „Hochrisikospiel“ eingestuft. Die Polizei Dortmund entsandte nahezu 1000 Polizisten, die schon vor dem Spiel gewaltbereite Fans erkennen und Ausschreitungen verhindern sollen.

Die Polizei rechnet mit jeweils 300 gewaltbereiten Fans unter beiden Vereinen. Schon in der Hinrunde warfen BVB-Fans Pyrotechnik auf das Spielfeld und in angrenzende Blöcke. Dafür wurde der Verein von der UEFA mit einer Strafe von 60.000 Euro belangt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.