Dortmunder geben fast 300 Euro für Geschenke aus

Die Dortmunder werden in diesem Jahr fast 300 Euro für Weihnachtsgeschenke ausgeben. Das ergab eine Umfrage zum Thema Weihnachtsshopping im Auftrag der Targobank. 

Fast 2000 Menschen in Nordrhein-Westfalen wurden befragt, was unter dem Tannenbaum liegen wird und wie viel sie für ihre Geschenke ausgeben wollen. Spitzenreiter im Ruhrgebiet sind die Dortmunder: Sie geben rund 289 Euro pro Kopf für das Weihnachtsfest aus. Bochum und Duisburg belegen Platz zwei und drei. In der Region liegt der Durchschnitt bei 278 Euro. In ganz NRW wird am meisten im Kreis Neuss für die Weihnachtszeit ausgegeben: 361 Euro pro Kopf. Etwa 130 Euro weniger zahlen die Paderborner für ihre Geschenke und belegen damit den letzten Platz.

Am beliebtesten sind der Befragung zufolge Gutscheine für Kino, Wellness oder Shopping. Haustiere wollen hingegen nur ein Prozent der Befragten verschenken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.