TU: Empfang für internationale Studenten

Dortmund. 700 ausländische Studierende haben in diesem Wintersemester angefangen, an der TU Dortmund zu studieren. Heute werden sie im Internationalen Begegnungszentrum offiziell begrüßt.

Am heutigen Donnerstag lädt die Rektorin der TU Dortmund, Ursula Gather, um 16 Uhr 30 alle neuen internationalen Studenten ins Internationale Begegnungszentrum (IBZ) ein. Ziel dieses „Internationalen Empfangs“ ist ein Austausch zwischen ausländischen und deutschen Studenten. Außerdem erhält Genet Alem, Doktorandin der Fakultät Raumplanung, den Preis des deutschen akademischen Austauschdienstes (DAAD), da sie sich seit Jahren für internationale Studierende engagiert. Zum Abschluss hält Veye Tatah, Bundesverdienstkreuzträgerin und Gründerin des Vereins „Africa Positive e.V.“, eine Rede.