Rennen, wenn andere faulenzen – Friedenslauf 2014

Temperaturen über 30 Grad Celsius, die Sonne knallt und es ist Feiertag – beste Voraussetzungen, um am Badesee oder im Park zu faulenzen. Jedenfalls dürften sich das die meisten Dortmunder an diesem Pfingstwochenende gedacht haben. Nicht so die vielen Hobbyläufer, die am Montag am Friedenslauf in Kirchlinde teilgenommen haben. In sechs Disziplinen traten die Sportbegeisterten an.

Fotos: Andrea Böhnke

Der Friedenslauf im Dortmunder Westen wurde vom Turnsportverein Kirchlinde organsiert und fand dieses Jahr bereits zum 20. Mal statt. Das Sportevent gab den Startschuss in die Kirchlinder Woche – ein Fest, das jedes Jahr zu Pfingsten in dem Stadtteil gefeiert wird.

Eigentlich ging es beim Friedenslauf nicht nur um einen, sondern gleich mehrere Läufe: Halbmarathon, 10 Kilometerlauf, 10 Kilometer Walking, 5 Kilometerlauf, 1,2 Kilometer Schülerlauf und 300 Meter Bambinilauf. Auf diesen sechs Distanzen konnten sich alle, die gerne mal die Laufschuhe schnüren, unter Beweis stellen.

Eröffnet wurde der Friedenslauf von Sebastian Hempfling, der als Moderator durch den Tag führte. Schon zu Beginn erinnerte er die Teilnehmer: „Denkt dran, viel trinken!“ Ein guter Rat, denn bei der Hitze lief einem nur vom Zugucken der Schweiß herunter.

[nggallery id=69]

Um kurz vor 10 Uhr starteten dann die Läufer des Halbmarathons, des 10 Kilometerlaufs und 10 Kilometer Walking. Ihr Weg führte sie von der alten Kochschule nahe des Stadtzentrums in den Rahmer Wald. Ein Glück, denn dort spendeten zumindest die Bäume ein wenig Schatten.

Nach etwas mehr als 30 Minuten trafen die ersten Läufer wieder am Startpunkt ein, wo sie von klatschenden Zuschauern empfangen wurden. Hierbei handelte es sich meist um die persönlichen Fanclubs der Teilnehmer, bestehend aus Familie und Freunden.

Wer es ins Ziel geschafft hatte, suchte sich schnell einen Platz im Schatten und bekundete sein Mitleid für die „Halbmarathonis“, die im Wald eine Extrarunde drehen mussten. Über Lautsprecher verkündete Moderator Sebastian Hempfling die Zeiten der Lauffreunde. Für viele dürfte nach diesem Tag eine kalte Dusche aber mehr wert gewesen sein, als eine gute Platzierung.

Das restliche Programm der Kirchlinder Woche 2014 im Überblick:

Mittwoch, 11.06.2014

  • ab 16 Uhr Kinder- und Jugendfest von Die Falken, Westerwikstraße 13
  • ab 18 Uhr Offenes Preis-Skatturnier, Frohlinderstraße 42

Donnerstag, 12.06.2014

  • ab 15.30 Uhr Tanz-Kaffee mit Peter Schlager, AWO-Seniorenzentrum in der Bockenfelderstraße 54
  • ab 16.30 Uhr Sportnachmittag des VfR Kirchlinde, Sportanlage Bärenbruch

Freitag, 13.06.2014

  • ab 18 Uhr Vorprogramm für das große Straßenfest

Samstag, 14.06. und Sonntag, 15.06.2014

  • ab 13 bzw. 11 Uhr großes Straßenfest
  • Tag der offenen Tür bei TÜV Nord Bildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.